Show newer

These: Das "Persongeheimnis" Jesu im NT ist eine dezidiert antimessianische (und damit natürlich "antichristliche" im ursprünglichen Sinn) Kategorie.

Wenn du dich mal wieder von einem Buch so richtig verstanden fühlst...

Die Obergrenze der konkreten Unterstützungsangebote scheint bei "Linksammlung" zu liegen.

Heißt das, ich darf als Unterricht meinen Studierenden im einfach auch 11 Seiten Links schicken, anstatt zunehmend improvisierte Videos hochzuladen?

Lived Christianity is basically just a couple of small s-salvations that could've happened otherwise, too. But in their ambiguity, ambivalence, and inconsistency they gesture at the complete otherness of the capital-S Salvation, thus creating excessive meaning.

How much of is and vice versa? Or: are knowledge-wh and the mappable onto each other?

What are the best tools in 2020? Looking for stuff regarding , and others...

Vorbildlich: Erste Zoos in Deutschland bereiten künftige Generationen pädagogisch auf einen reiferen Umgang mit vor.

Question: Is there somewhere a philosophical, sociological, or media theoretical typology of individual or collective stupidity / ignorance / naivity / foolishness? (I don't mean mental health or disabilities)

Dank @fxneumann verstehe ich die Parallelen zwischen Ultraevangelikalen und reaktionären Katholiken ~noch besser~. These: Beide Gruppen nähern sich einem Manichäismus an. An aktuellen und künftigen Krisen, bei denen sich die Hand reichen können, wird es uns leider nicht mangeln.

(A) Fake news, Propaganda, Verschwörungstheorien sind in Wahlkämpfen laut Mark ok.

(B) Fake news, Propaganda, Verschwörungstheorien sind in einer Pandemie (Gesundheitsrisiko) nicht ok.

(C) A → B² (inkompetente Politik + antrainiertes Fakenews-Verhalten)

Frage an die katholischen Kolleg*innen: Was findet Ihr die beste theologische Erklärung für das Verhältnis zwischen röm.-kath. Sakramenten und Sakramentalien? Bzw. was ist Eurer Meinung nach die beste Begründung von Sakramentalien?

Lustig auch, dass und wie jetzt in der Mangelerfahrung körperlicher Nähe, Leiblichkeits-, Verkörperungs- und Embodimentsdiskurse irgendwie keine Ausgangspunkte für Antwortversuche sind.

Wie geht man damit um, wenn Bekannte und Freunde, die absolute -Verfechter waren (sind?), jetzt als Coronaskeptiker und -Anhänger auftreten?

Liberia has its own experiences with epidemics. Jensen Seyenkulo, Bishop of the Lutheran Church in #Liberia has written an article reflecting on the calling of the Church in a public health crisis. #coronavirus #publichealth

cursor.pubpub.org/pub/seyenkul

Liberia hat Erfahrung mit Epidemien! Jensen Seyenkulo, der Bischof der Lutherischen Kirche in Liberia hat einen Text über die Berufung der Kirche und von Christ_innen in so einer Krise geschrieben.

cursor.pubpub.org/pub/seyenkul

Uns gibt's nun auch auch auf :mastodon: #Mastodon! 💀 🐘

<gepostet von kirche.social>

Perhaps the first (?) academic paper fully hosted on the :

"Citizen Science, the Body of Christ, and Testimonial Epistemology - Toward a Distributed Theology"

paper2020-distributedtheology.

via @dat_protocol (dat.foundation)

dat://paper2020-distributedthe

and (for discussion, scuttlebutt.nz)

viewer.scuttlebot.io/%25cBd1tE

co-authored by @Benfried and @citizentheology@twitter.com

Show older
Scholar Social

Scholar Social is a microblogging platform for researchers, grad students, librarians, archivists, undergrads, academically inclined high schoolers, educators of all levels, journal editors, research assistants, professors, administrators—anyone involved in academia who is willing to engage with others respectfully.